GASTFREUNDSCHAFTS- UND VERSÖHNUNGS-KULTUR

Unser Logo zeigt eine zer­bro­che­ne Hos­tie, die mal ein Gan­zes war. In den Brü­chen unse­rer Gesell­schaft und unse­res Lebens lie­gen auch vie­le Chan­cen für einen Neu­be­ginn. Als Kul­tur­kir­che 2025 wol­len wir uns mit ver­schie­de­nen Gesprächs­for­ma­ten dafür ein­set­zen, die Brü­che (neu) zu sehen, zu hei­len und Ver­ge­bung zu ermög­li­chen.

Zudem wol­len wir die vie­len Mög­lich­kei­ten nut­zen, Gäs­te der Kul­tur­haupt­stadt und Pil­ger ent­lang des Pur­ple Path offen und gast­freund­lich zu emp­fan­gen, unse­re (Kirchen-)Türen und Her­zen zu öff­nen für sie, ihre Geschich­ten und neue Begeg­nun­gen. Auf die­se Wei­se kön­nen wir Nächs­ten­lie­be üben und prak­tisch wer­den las­sen.

Kul­tur­haupt­stadt­pro­gramm: Eas­tern Sta­te of Mind

  • Jugendbegegnung zum Chemnitzer Friedenstag

    Schülergruppen aus Nordmazedonien und Israel besuchen zum Friedenstag im März 2025 die Kulturhauptstadt Chemnitz 2025. weiterlesen »

  • Sprechen zwischen den Stühlen

    Beim Gesprächsformat "Sprechen zwischen den Stühlen" begegnen sich Menschen aus unterschiedlichen, vergangenen oder heutigen Diktaturerfahrungen und kommen miteinander in einen heilsamen Austausch. weiterlesen »

  • Tage der spirituellen Orte

    Ein Projekt von Prayers and Angels. Verschiedene Veranstaltungen im Mai 2025 und an weiteren Terminen laden ein, Chemnitz sakral, spirituell und kirchenmusikalisch neu zu entdecken. weiterlesen »

  • Unternehmer-Biografien 1972

    Ein Projekt zur Begleitung der Programmlinien "eastern state of mind" und "makers²" der Europäischen Kulturhauptstadtregion Chemnitz 2025. Es werden Betriebe vorgestellt, die 1972 in der DDR zwangsenteignet und aufgelöst wurden. weiterlesen »