DIFFERENCEMAKERS Kulturhauptstadtgottesdienst

Am 09. Juni 2024 konn­ten wir mit cir­ca 250 Besu­chern unse­ren ers­ten Kul­tur­haupt­stadt­got­tes­dienst aus der Rei­he “Dif­fe­rence­ma­kers” open air fei­ern. Nach zwei erfolg­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen letz­tes Jahr im Stra­ßen­bahn­mu­se­um (“Gara­gen­cam­pus”) durf­ten wir nun auf dem Markt­platz Chem­nitz unter dem Mot­to “Ein­fach herr­lich, was du machst” neu stau­nen über Gott, sei­ne Schöp­fung und die krea­ti­ve Schöp­fer­kraft, die auch in uns Men­schen als den Machern unse­rer Gesell­schaft steckt und immer wie­der Erstaun­li­ches her­vor­bringt. Ulri­ke Lynn, Ben­no Schäf­fel und Ber­nard Mil­lard nah­men uns am Bei­spiel der Spei­sung der 5000 mit hin­ein in ihre Gedan­ken dazu, wäh­rend Hol­ger Bartsch durch den Got­tes­dienst führ­te.

Bereits vor dem Got­tes­dienst konn­ten sich die Besu­cher im Rah­men der Begeg­nungs­ak­ti­on “Komm und setz dich zu mir” bei Kaf­fee und Kuchen aus­tau­schen. Das fand gro­ßen Anklang, immer wie­der setz­ten sich Inter­es­sier­te für eine kur­ze Wei­le oder auch län­ger an die vor­be­rei­te­ten Tische und tausch­ten sich aus.

Wer nicht reden woll­te, besuch­te das Buse­um oder lausch­te dem musi­ka­li­schen Begleit­pro­gramm durch das Caril­lon (Spie­ler: Sebas­ti­an Lie­bold) vom Rat­haus, das Blä­ser­pro­jekt “GLORIA 2024” (Lei­tung: Tho­mas Mül­ler, Lim­bach-Ober­froh­na) vom Alten Rat­haus­turm oder dem Jubi­latechor (Lei­tung: Ronald Unger). Das Tanz­stu­dio “Tik­wa” (hebrä­isch für “Hoff­nung”) aus Dres­den brach­te die Got­tes­dienst­be­su­cher zum Schluss sogar zu einem freud­vol­len Tanz!

Wir dan­ken allen Betei­lig­ten, Mit­wir­ken­den und unse­ren Part­nern, die zum Gelin­gen des Got­tes­diens­tes bei­getra­gen haben und freu­en uns schon sehr auf den nächs­ten “Differencemakers”-Gottesdienst.

Hier noch ein klei­ner Rück­blick mit Fotos (Sven Gleis­berg). Vide­os fin­det ihr auf unse­rem Insta­gram-Kanal @kulturkirche2025