Passion – Altarenthüllungen in Chemnitz und Freiberg

Die von den Künst­lern Sabi­ne Herr­mann und Micha­el Morg­ner geschaf­fe­nen Kunst­wer­ke haben in der Pas­si­ons­zeit die Chris­tus­fi­gur in der Props­tei­kir­che Chem­nitz (Kunst­werk „Zeu­gin­nen ohne Text“) und den Altar des Frei­ber­ger Doms (Kunst­werk „Ecce homo – Sie­he der Mensch“) ver­hüllt.
Zur Fei­er der Auf­er­ste­hung Jesu Chris­ti am Oster­fest wur­de, beglei­tet von einem künst­le­ri­schen Pro­gramm, der Blick auf die zen­tra­le Gestal­tung der Kir­chen wie­der frei­ge­ge­ben, am Kar­sams­tag 21 Uhr in Chem­nitz und am Oster­sonn­tag um 05 Uhr in Frei­berg. Mit Micha­el Morg­ner gab es zudem im Vor­feld ein Künst­ler­ge­spräch.

Eini­ge foto­gra­fi­sche Ein­bli­cke der Finis­sa­ge in Chem­nitz (Fotos: Klaus Kil­lisch)

Und eini­ge Ein­bli­cke in die Finis­sa­ge mit Alta­rent­hül­lung in Frei­berg: (Fotos: © Klaus Kil­lisch)